Am Dienstag, den 30.10. haben wir uns mit Frau Lehberger und unseren Eltern zum Kürbisschnitzen getroffen. Das Aushöhlen war eine anstrengende und etws eklige Angelegenheit. Aber das Schnitzen von Gesichtern oder Motiven in den Kürbis hat super viel Spaß gemacht.

Am Ende haben wir in alle Kürbisse ein brennendes Teelicht gestellt. Das sah richtig schön aus.

Jetzt stehen die Kürbisse bei uns zu Hause vor der Haustür, im Garten oder auf der Fensterbank. Hoffentlich halten sie möglichst lange!

Schreibe einen Kommentar