Liebe Eltern,

die Landesregierung hat entschieden, dass die Notbetreuung in den Schulen ab nächster Woche auch samstags und  sonntags zur Verfügung steht.

Die Notbetreuung wird auch in den Osterferien weitergeführt.
(Ausgenommen sind die Tage von Karfreitag bis Ostermontag.)

Auch wenn Ihr Kind nicht in der OGS oder der Betreuung angemeldet ist, kann es bei Bedarf im Rahmen der  OGS betreut werden.

Ab nächster Woche ist es außerdem möglich, dass die Notbetreuung auch dann in Anspruch genommen werden kann,  wenn nur ein Elternteil in kritischen Infrastrukturen beschäftigt, dort unabkömmlich ist und eine Betreuung im  privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Die Notbetreuung wird auch an den Wochenenden und in den Ferien von Lehrkräften und Mitarbeiterinnen  der OGS durchgeführt.

Um dies sicherzustellen, gilt es, in der Schule einiges zu organisieren.
Bitte geben Sie daher möglichst frühzeitig Bescheid, ob Sie die Betreuung am Wochenende und/oder in den Ferien benötigen werden.
Das entsprechende Formular erhalten sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bitte melden Sie Ihr Kind mit diesem Formular über die Schulmailadresse osterfeldschule@t-online.de an.

Im Interesse aller zur Eindämmung des Coronavirus  bitte ich Sie um eine verantwortungsbewusste Inanspruchnahme  der Betreuung, damit sich möglichst wenige Kinder und Betreuer im Schulgebäude aufhalten.

Viele Grüße und bleiben Sie gesund,
Stefanie Hassel

(komm.Schulleiterin)

Schreibe einen Kommentar