Montag

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kunst- AG

Malen, schneiden, kleben hier sind  der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Gemeinsam kreieren wir mit den Kindern kleine Kunstwerke mit verschiedenen Materialien.

Montag

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Zeitungs- AG

Die Idee zu dieser AG entstand aus dem Wunsch vieler Eltern heraus,
mehr über den OGS Tagesablauf zu erfahren, aber auch unserem Bedürfnis
und dem Wunsch aus dem OGS Team, einige positive und herzlich
erfrischende Anekdoten aus den Erlebnissen mit Ihren tollen aufgeweckten
Kindern weiterzugeben.
Hierzu gibt es keine feste Gruppe, ich schaue je nach Zeiten, Möglichkeiten
und natürlich Wunsch der Kinder, wie, wann und wer sich einbringen kann.
Seit Dezember bis jetzt haben wir einiges erarbeitet.
Die Kinder waren sehr kreativ und begeistert und viele Themen mussten wir
auf die nächste Zeitungsausgabe verschieben.
Die erste Zeitung ist fertig gedruckt und liegt in der OGS aus!

Montag und Dienstag

13:15 Uhr - 14:00 Uhr

Wohlfühl- AG

Diese AG findet montags und dienstags jeweils nach dem
Mittagessen und vor den Hausaufgaben statt.
Hier gibt es die Gelegenheit in ruhiger Atmosphäre bei meditativer
Musik in Traum- und Phantasiereisen zu versinken, die
notwendige Entspannung zu genießen.
Die Kinder lernen mehrere ätherische Öle (von Primavera) kennen,
der Duftsinn wird geschärft, sie lernen Gerüche und Pflanzen
dem Duft und Bild nach zuzuordnen.
Aus Jojobaöl und- je nach Wunsch des Duftgeschmacks der Gruppe-
mischen wir gemeinsam ein „Gruppenöl“, machen nach Entspannungs-
musik Partnermassagen mit dem selbst hergestellten Öl oder Igelbällen.
Im Laufe der AG kann jedes Kind sich selbst ein eigenes Massageöl
mischen, sie können es gegenseitig ausprobieren und gerne das
Gelernte auch zu Hause testen.
Die Kinder entspannen sich vor allem durch die ruhige, entspannte
Atmosphäre und genießen die verschiedenen Düfte.

Dienstag

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Spiel & Spass- AG

Dienstags stehen Spaß und Bewegung auf dem Programm, aber auch faires Umgehen miteinander und soziale Strukturen. Die Kids haben eine Losbox entwickelt, in der sie viele, viele Spiele gemeinsam zusammen getragen haben. Jede Woche wird ausgelost, welche Spiele gespielt werden.

Mittwoch

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Spielen – Bewegen – Bauen – in der Bewegungsbaustelle

„Erkläre es mir und ich werde es vergessen.
Zeige es mir und ich werde mich erinnern.
Lass es mich selber tun
und ich werde es verstehen.“
(Konfuzius)

Beim Klettern, Rutschen, Rollen, Krabbeln, Balancieren,
Springen, Rennen und vielem mehr haben die Kinder die
Möglichkeit sich auszuprobieren und Selbsterfahrung zu sammeln.
Die Bewegungszeit gestalten wir gemeinsam mit verschiedenen
Spielen, Geräteaufbauten, Parcours und
Bewegungsgeschichten.
Spielerisch wird so das Selbstwertgefühl, Sozialverhalten,
Koordination, Kraft und Beweglichkeit sowie die Freude an
Bewegung und die Körper- und Sinneswahrnehmung gestärkt
und gefördert.

Donnerstag

13:15 Uhr - 14:00 Uhr

Klanggeschichten- AG

In dieser AG lernen die Kinder verschiedene Instrumente kennen
(in Bild und Ton), probieren sich selbst aus mit orffschen- und Körperinstrumenten und

lernen verschiedene Geräusche und Klänge
auditiv zuzuordnen.
Sie versuchen selber zu Geschichten oder Bildern Geräusche, Klänge
oder Melodien zu erfinden (Improvisation),
Geschehnisse durch eigene „Klänge“ nachzuspielen.
Verschiedene bekannte Stücke (z.B. Peter und der Wolf von Prokofieff,
die Moldau von Smetana, der Nussknacker von Tschaikowsky u.a.)
werden anhand der Geschichte und der Musik besprochen.
Die Kinder lernen einzelne Instrumente herauszuhören, erkennen die
musikalischen Leitmotive für Personen oder Tiere, werden durch
das Nachspielen kreativ bei ihrer Klanggestaltung.
Sehr beliebt ist auch das Malen nach Musik (z.B. Moldau) mit
verschiedenem Stiftangebot, unterschiedlichem Papier oder als
Partnerübung.
Die Klanggeschichten, mit verschiedener Musik unterlegt, sorgen
durch die Bewegungsabläufe für viel Spaß, Entspannung und
bieten Möglichkeiten zum Aggressionsabbau.

Donnerstag

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Deeskalationstraining

Dieses Training wird regelmäßig für das 2. Schuljahr angeboten,
um den Kindern vor dem Wechsel in das 3. Schuljahr gezielt Selbstvertrauung
und Sozialkompetenzen zu vermitteln.
In dem Training geht es darum, grundlegendes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen, individuelle Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten.
Den Kindern soll bei der Suche und der Entwicklung ihrer persönlichen
Stärken geholfen werden. Sie sollen dies genau auch bei Ihrem Gegenüber erkennen und entsprechend respektvoll und fair miteinander umgehen,
den anderen wertschätzen.
Durch den Umgang mit eigenen Schwächen, Gefühlen und Stärken, die Erkennung der Bedeutung von Regeln, werden Empathie und Frustrationstoleranz gefördert.
Durch das Wertschätzen jedes Einzelnen und dem schnellen Ablauf vom Einsatz verschiedener Partnerübungen, wird das Gruppengefühl sehr gestärkt.
Inhaltlich umgesetzt wird das Training durch Bewegungs- und Kampfspiele, Koordinations- und Reaktionsübungen, Spiele zur Selbst- und Fremdstärkung.
Über Gespräche, Erzählen von Streit- und Problemgeschichten, sowie Austausch in der Gruppe werden Konfliktlösungsstrategien zusammen erarbeitet.
Ein wichtiges Ziel ist vor allem die Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit,
sensibel für sich und andere zu werden, Gefahren zu erkennen,

zu benennen und damit umzugehen zu lernen.

Donnerstag

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Schattentheater- AG

Nachdem die Kinder sich mit der Gestaltung von Sockenfiguren
auseinandergesetzt haben, üben wir uns nun im Schattentheater.
Wir haben eine Geschichte vom Regenbogenfisch ausgewählt,
gestalten in den nächsten Stunden die passenden Fische und
eine Hintergrundkulisse.
Anschließend überlegen wir gemeinsam, welche Theaterbühne
und Lichtquellen für unser Projekt passend sind.
Zum Abschluss planen wir wieder eine Aufführung für alle
Theaterbegeisterten.

Freitag

ab 13:15 Uhr

Projektzeit

Freitags ist Projekttag. Hier gibt es immer wieder verschiedene Aktionen, an denen die Kinder teilnehmen können, basteln, werkeln, gärtnern, etc.